Lade Veranstaltungen

Anmelden

Loading gif

Durch das Museum zu gehen ist ein angenehm stiller Genuss. Aber haben Sie sich schon einmal vorgestellt, die Szene, die Sie gerade betrachten, auch zu hören? Mit seiner neuen Konzertreihe „Klingende Bilder – gemalte Musik“ untersucht NeoBarock im Wallraf-Richartz-Museum das Verhältnis zwischen Musik und bildender Kunst.

Bilder betrachten wir mit den Augen, die Ohren hören nichts – Musik hören wir mit den Ohren und schließen häufig sogar die Augen. Aber wie klingen Bilder? Wie bunt kann Musik sein? Manch einer hat die Gabe der Synästhesie (d. h. er kann Farben hören), manch ein Maler hingegen nimmt Farben wie Klänge wahr. Der gegenseitigen Inspiration von Komponisten und Malern des Barock gehen das Kammermusikensemble NeoBarock und PhDr. Anja K. Sevcik, Leiterin der Abteilung der Malerei des 17. Jahrhunderts, in ihrem ersten Konzert am 25.9.21, um 19:00 Uhr im Stiftersaal des Wallraf-Richartz-Museums nach. Die Zuhörer und –schauer erwartet ein Gesamtkunstkonzert aus Musik und Bildern, moderiert von Anja Sevcik und Maren Ries, der künstlerischen Leiterin von NeoBarock. Mit Musikwerken von Giuseppe Tartini, Heinrich Ignaz Franz Biber, Johann Jacob Froberger und Johann Schop sowie ausgewählten Bilder des Wallraf wird der Barock lebendig: Wie reisten die Menschen, wovon träumten sie, war früher wirklich alles besser?

Der Zugang zum Stiftersaal ist über den Haupteingang des Wallraf-Richartz-Museums eine halbe Stunde vor Konzertbeginn möglich. Es fallen weder Kosten für das Museum noch für die Veranstaltung an.

Wegen der aktuellen Publikumsbeschränkungen müssen Sie sich und Ihre Familienmitglieder bitte über das folgende Formular voranmelden. 

Sollten Sie Probleme mit der Anmeldung haben, rufen Sie uns gerne an!
0221 – 690 58 49

(Ihre Daten werden lediglich aufgrund der gesetzlich vorgeschriebenen Nachverfolgung zur Eindämmung der Corona-Pandemie verwendet und hinterher gelöscht.)

Anmelden

Loading gif
Nach oben